Im heutigen Pflanzenporträt geht es um die Gefleckte Taubnessel (Lamium maculatum). Ich habe diese Pflanze letztes Jahr entdeckt und habe sie bereits mehrmals eingesetzt. Sie bietet durch die vorhandenen Sorten tolle Möglichkeiten.

Hier einmal die Fakten:

  • Höhe: 20-25cm
  • Blüte: rosa, Mai-Juli
  • Standort: G1-2, Halbschatten

Lamium maculatum 'White Nancy' - Gefleckte Taubnessel

Im Bild sieht man die Sorte ‚White Nancy‘ in Kombination mit einem Purpurglöckchen (Heuchera micrantha ‚Palace Purple‘), was dann einen starken Kontrast erzeugt. Solche Kontraste sind mit den verschiedenen Sorten gut möglich. Daher eignet sich die Gefleckte Taubnessel als Bodendecker um andere Planzen herum, die man durch einen Kontrast betonen möchte.

Die Gefleckte Taubnessel ist nach meiner bisherigen Erfahrung sehr robust und auch anpassungsfähig. Sie kommt auch mit mehr Sonne zurecht. Außerdem besticht sie durch eine lange Blütezeit.

Als Bodendeckerpflanze breitet sie sich natürlich gerne aus. Das sollte man bedenken und sie vielleicht nicht gerade mit niedrigen, konkurrenzschwachen Pflanzen kombinieren. Der Vorteil ist allerdings, dass sie dadurch auch mögliches Unkraut in Schach hält.

Alles in allem ein sehr empfehlenswerter Bodendecker für den eher schattigen Bereich, der auch Trockenheit gut verträgt und dazu noch heimisch ist.

 

Lamium maculatum – Gefleckte Taubnessel
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.